FASZIENTRAINING – BEHANDELN IN BEWEGUNG

BESCHREIBUNG

Faszien – Behandeln in Bewegung ist eine andere Vorgehensweise im Bereich der Einzelbehandlung, mit dem Ziel hin zu Behandlungstechniken in funktionellen, alltäglichen Bewegungssituationen.
Im Vordergrund stehen dabei fasziale Griffe während funktioneller Bewegungen, um die Mobilität eines eingeschränkten Gelenkes bzw. die Optimierung einer sportlichen Bewegung zu fördern. Weiterhin sollen durch gezielten, teilweise geführten Bewegungsanweisungen in Verbindung mit lösenden Bindegewebsgriffen, die Bewegungswahrnehmung, die Bewegungsqualität, aber auch die Achtsamkeit gegenüber dem eigenen Körper verbessert werden.
Hintergrund ist der Zusammenhang zwischen Propriozeption und myofaszialen Schmerzen sowie die Tatsache, dass die Schwerkraft im Liegen anders auf unseren Körper wirkt als in Bewegung.

Wir weisen darauf hin, dass für den praktischen Unterricht Sportzeug benötigt wird.

INHALTE

enumeration-blue Grundlagen der Faszienforschung

enumeration-blue Konzeptvorstellung “Behandeln in Bewegung”

enumeration-blue Anleitung praktischer Griffe und Vorgehensweise, insbesondere für Schulter, Wirbelsäule und Thorax

enumeration-blue Praktisches Erarbeiten und Erleben von unterschiedlichen Berührungsqualitäten

SEMINARLEITUNG

Markus Roßmann (Dipl.-Sportl.Univ., Faszienexperte, Certified Rolfer)

ÜBERSICHT

PREIS
349 €

299 € DVGS Mitglieder

DAUER
2 Tage

button-buchung

TERMINE

DATUM
16.11. – 17.11.2019

UHRZEIT
09:00 – 17:00 UHR

ZERTIFIKATE

siegel-rssiegel-reha